LECHUZA®-Pflanzgefäße 

 

überzeugen durch Qualität und Funktionalität durch das Aqua-System

 

 Sehen Sie selbst!


Die Pflanze wird mit LECHUZA-PON in den Pflanzeinsatz bzw. direkt in das Gefäß gepflanzt. Nach der Angießphase versorgt sich die Pflanze über das Reservoir.

 

Bepflanzen

Das mitgelieferte LECHUZA-PON Granulat auf den Trennboden geben. Die Pflanze einsetzen und das Pflanzgefäß mit Zeobon oder Erde auffüllen.

 

Angießphase

In den kommenden 12 Wochen die Pflanze vorerst noch herkömmlich von oben „angießen“. Ist die Pflanze eingewachsen, kann sie sich über das Wasserreservoir selbst versorgen.

 

Gieß- und Trockenphase

Nach der Angießphase bei allen Gießvorgängen das Wasserreservoir über den Füllschacht befüllen, bis der Wasserstandsanzeiger auf „max.“ steht. Nun wird Ihre Pflanze dank LECHUZA zum Selbstversorger. Zeigt der Wasserstandsanzeiger                                                                                            „min.“ an, beginnt für die  Pflanze die Trockenphase, diese umfasst 2–10 Tage -                                                                                       abhängig von Pflanze und Standort. Nach jeder Trockenphase das

                                                                                 Wasserreservoir wieder über den Wasserschacht bis „max.“  befüllen.